Braunbär
Bildquelle: U.S. Fish & Wildlife Service (public domain)

Krafttiere

Spurensuche in der keltischen Tier-Symbolik:
Der Bär

 

Unzweifelhaft pflegten die Kelten den prähistorischen Bärenkult Europas in ihnen angemessener Weise weiter. Der Bär verkörperte physische Stärke, die Unsterblichkeit der Seele bzw. die Endlichkeit des Todes*, und könnte als Herrscher der Anderswelt gegolten haben**. Die Bärin galt als Vorbild mütterliche Fürsorge, was sie den Muttergöttinnen anglich (z.B. Artio, die Bärengöttin).

Quelle: "Keltische Mythologie von A-Z von Sylvia und Paul F. Botheroyd

Infos über den Bär findest Du u.a. hier:

* Er ist ein Winterschläfer, der im Frühjahr erwacht.
** Er bewohnt dunkle Höhlen, analog dem Ahnen der Sippe oder eines Stammes, der im Grabhügel ruht.

nächstes Tier  -  zur Übersicht

 

Schamanischer Schmuck verbindet Dich mit Deinem persönlichen Totemtier.

Bäranhänger

 

/l\ www.druidenwelt.de /l\