Bulle (Schottisches Hochlandrind)
Bildquelle: Wikipedia (public domain)

Krafttiere

Spurensuche in der keltischen Tier-Symbolik:
Der Bulle/Stier

 

Der Bulle/Stier wurde oft in Verbindung mit dem Haus(halt) dargestellt*. Als domestiziertes Tier stand er dem Hirschen (der ungebändige Kraft der freien Natur) gegenüber, mit dem er sich Merkmale teilte (z.B. stand auch er für Fruchtbarkeit). Häufig wurde er mit dem Kranich abgebildet - sie sind zusammen auf Münzen zu finden und auf Waffenzubehör (z.B. Schilde), wodurch sie ein kriegerisches Element erhalten.

Quelle: "Symbole der Kelten" von Sabine Heinz

Infos über den Bullen findest Du u.a. hier:

* auch als Symbol für Reichtum, denn Rinder als Zahlungmittel waren vor allem in Irland üblich

nächstes Tier  -  zur Übersicht

 

/l\ www.druidenwelt.de /l\