Keiler (wilder Eber)
Bildquelle: Wikipedia (public domain)

Krafttiere

Spurensuche in der keltischen Tier-Symbolik:
Der Eber

 

Für die Kelten war das Schwein das Kulttier schlechthin; das männliche, wilde war jedoch besonders geeignet, die Wertvorstellungen der Kriegerklasse zu verkörpern. Die Mächtigkeit, die schiere, physische Kraft und vermutlich noch mehr die blinde Kampfeswut, die der heiligen Raserei glich, gaben dem Tier eine übernatürliche Note. Ein Kämpfer konnte sich auf der realen Ebene mit ihm identifizieren, auf der spirituellen sich unter dessen Schutz stellen.

Quelle: "Keltische Mythologie von A-Z von Sylvia und Paul F. Botheroyd

Infos über den Eber findest Du u.a. hier:

nächstes Tier  -  zur Übersicht

 

/l\ www.druidenwelt.de /l\