Kornfest

Mitte der hellen Jahreshälfte
Einleitung des Herbstes (Jahresabend)*

 

Korngeist

Bezeichnung:
u.a. Lug(h)nasad(h) (frei übersetzt: Zusammenkunft im Namen des Lugh), Lammas, Schnitterfest

mögliche Termine:
1. August (Die Feiern beginnen am Vorabend.), 8. Vollmond des Mondjahres, Beginn der Erntezeit usw.

Rituale:
Festessen, Wettkämpfe, Eheversprechen (auf Probe), Rituale zur Erbetung einer erfolgreichen Ernte usw.

Farben:
z. B. Dunkelrot, Gold und Braun

Dekoration:
siehe Farben; Brote (auch als Salzteig), Kornähren, Korngeister (aus Ähren gebunden Puppen), Sonnenblumen usw.

Getränke/Speisen:
siehe Farben; Obst und Gemüse der Saison; Brote und anderes Gebäck aller Art, Gemüse und Obst der Saison, goldener Wein, Met usw.


zurück zur Auswahl

 

* Die Bezeichnung "Herbst" scheint jünger zu sein: "Was die Namen der Jahreszeiten betrifft, so sind sie sich hinsichtlich der beiden "wirklichen" Jahreszeiten, also dem Winter (...) und dem Sommer (...) in allen keltischen Sprachen sehr ähnlich, unterscheiden sich jedoch grundlegend bezüglich der Zwischenstationen Frühling (...) und Herbst (...), was darauf schließen läßt, daß all diese verschiedenen Benennungen wohl wesentlich jünger sind als die vorher genannten." (Auszug aus "Die Hohen Feste der Kelten" von Christian-J. Guyonvarc'h & Francoise LeRoux) Dies zeigt sich auch im Namen des keltischen Ahnenfestes "Samhain" (frei übersetzt: Ende des Sommers).

 

/l\ www.druidenwelt.de /l\